Kupplung für DDR-Anhänger / Wohnwagen

  • Habe einen Bastei-Wohnwagen. Der TÜV hat die Zugkupplung bemängelt. Die Kupplung hat noch beide Schrauben von der Seite durchgeschraubt. Gibts die noch irgendwo?

  • Hallo
     
    Ja, Sie meinen bestimmt eine Kugelkupplung des Typs KK82. Die wurden bei DDR-Anhänger und DDR-Wohnwagen verbaut.
     
    Hinter der Typbezeichnung KK 82 kommt dann noch eine Angabe zur Ausführung: A, B oder F. Diese Ausführungsvarianten stehen für:
     
    A => Anschluss an ein Rohr mit einem Durchmesser von 70 mm (meist wohl ungebremste Anhänger)
     
    B => Anschluss an ein Rohr mit einem Durchmesser von 60 mm (meist die gebremsten DDR-Anhänger bzw. WoWa z.B. Bastei)
     
    F => das ist die Ausführung für einen eckigen Deichselanschluss. Die Weite zwischen den beiden Anschlussflanken der Kugelkupplung beträgt hier 60 mm
     
    Alle drei Ausführung werden mittels 2 Bolzen (M12) waagerecht (Bohrungsabstand: 54 mm) an die Anhängerdeichsel / Auflaufeinrichtung verschraubt.
     
    Wir bieten in unserem Onlineshop den Typ KK92 (KTA 1708 ) in allen drei Ausführungen an. Der Unterschied zwischen der KK82 und der KK92 ist eigentlich nur der, dass die KK92 für höhere Lasten (bis 1600 kg) ausgelegt ist. Ansonsten aber in der Bauart gleich.
     
    Sie finden die Kugelkupplungen in unserem Shop unter der Warengruppe "Kugelkupplungen" unter den Artikelnummern
     
    KK 92 Ausf. A = 462010
    KK 92 Ausf. B = 462011
    KK 92 Ausf. F = 462015
     
    Für Ihren Bastei-Wohnwagen dürfte wohl die "KK92 Ausf. B" Artikel-Nr. 462011 die Passende sein. Hier der direkte Link zum Artikel:
    /../../../462011.html
     
    Wir hoffen weitergeholfen zu haben.
     
    Folgende Fotos werden mit angehängt (von links nach rechts): Typ KK 92 Ausführung A, Typ KK 92 Ausf. B und Typ KK 92 Ausf. F