Der "Was habt Ihr heute gemacht Thread"

  • Ist das so ein (riesen Temperatur-)Unterschied bei diesen Geschwindigkeiten, ob du nun auf Gas oder Benzin fährst? Da müssten ja die Polen oder Holländer (für mich beide Länder mit dem größten Gasern) ständig hin und her schalten. So ein 'alter' V8 hat doch eigentlich gasfeste Motoren.

    Der TüV in Hessen muss ja kompliziert sein. :dagegen:

    [...]

    Aber was ist denn mit den MAD Federn - trägt die keiner ein, fehlt ein Gutachten oder was ist da los? Mach dir doch nicht jedesmal die Arbeit (wenn auch wenig Aufwand) um die Dinger umzubauen. Könnte ja auch mal was Unvorhergesehenes zwischen den HU Terminen passieren (was ich dir nicht wünsche).

    naja... Gas soll (lt. diverser Meinungen) halt etwas heißer verbrennen. Wobei, einer mit 'ner Breitband-Lambdasonde hats tatsächlich auch gemessen, und dem glaube ich. UND dann ist ja noch der Leistungsverlust. Die beiden Aspekte zusammen.. können halt u.U. "gefährlich" werden.. weil um die gleiche Leistung (am Rad!) bei Geschwindigkeit X zu haben, muss ich auf Gas ggf. mehr Gas (:D) geben - und DANN wirds dem Motor definitiv wärmer. Mit Planenanhänger merkt mans brutal... den MSX hatte ich leer auch mal auf Gas gezogen. Ich/man merkts halt im Popometer und ob/wie der Wagen sich "abmüht"


    Ja ist er. Nervt saumäßig. <X Hm... soll ich Namen nennen!? Nein... wäre fies. :evil:

    Deshalb nur mal 2 "Berichte"... :saint::

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-37494738.html


    https://www.autohaus.de/nachri…g-in-potsdam-1171862.html


    Es KÖNNTE sein, dass eine Person, die dort genannt ist, hauptsächlich für die unglaubliche Verschlechterung des gesamten "Systems" in Hessen ursächlich ist... seit ~2008 ist das fürchterlich geworden.

    Nagut, ist "leider" auch nur 'ne Reaktion von einer Aktion... früher wurde wohl (anscheinend) zu lasch geprüft u. eingetragen. Das Fass zum Überlaufen soll im Übrigen ein Käfer letzten Endes gebracht haben... der von ~50PS auf ~200PS getunt wurde (ohne größere (Fahr-)Versuche!*)... und DANN einen Unfall hatte. X/

    Davor hats schon gebrodelt... aber naja... ist halt doof. Jetzt haben "ALLE was davon" - weil jetzt hat man das Gefühl, dass man GARNICHTS mehr an seinen Fahrzeugen selbst machen kann/soll.

    Viele Prüfer sind mit der Gesamtsituation ebenfalls unzufrieden. Hab' ich... gehört.

    so wie ich es kenne

    haben die MAD kein deutsches papier zur eintragung

    deshalb die von mir gewählte variante eintragung ohne achslast erhöhung

    Tzz "ohne Achslasterhöhung" wäre ja noch SUPER!

    Bei meinen uralt-Gutachten von '90 oder '93 steht drin "maximale Achslast hinten" 680kg. Unser hat halt 700kg. Also meinte der Prüfer... wenn ÜBERHAUPT, müsste man den hinten um 20kg ablasten. Klar - für ZUSATZfedern. :D

    Deshalb... jetzt können mich alle mal... wieder einbauen, und nächstes Mal zu 'ner anderen Prüfstation (DEKRA).

    EIGENTLICH wär' ich eh schon liebend gerne zur Dekra gefahren, weil... da ist 'ne Station in der Nähe, die sind einfach "besser". Mit denen kann man auch reden...

    Nur: Corsa hatte halt der Bremssattel geklappert... deshalb wollte ich ja nicht noch ewig umhergurken. Und war besser so. Die Prüfstation war halt die Nächste.

    UND... Anhänger - da geht halt hier nur Tüff wg. der Eintragung. :rolleyes:

    In 2 Jahren wird alles (hoffentlich) etwas besser.


    *lol a propos.

    Beim Tüff Hessen wg. der Rädereintragung vom Caprice... wurde noch gemeint, ja WENN, müsste man noch 'ne Fahrprüfung machen - für ~800€. Ist klar... so wie ich das kenne, werden die Karren dort (zwangsläufig) an die Grenzen getrieben... danach kann ich den KOMPLETT neu buchsen, neues Lenkgetriebe und Lenkstangen und warscheinlich 'n neuen Satz Reifen kaufen. Soweit kommts noch! :cursing::thumbdown:


    Nachtrag:

    Einige Tuner usw. in Hessen haben deshalb ihre Karren hier schon abgemeldet, auf 'n Kumpel o.ä. in 'nem anderen Bundesland angemeldet, dort die Umbauten prüfen und eintragen lassen, dann dort abgemeldet - und in Hessen wieder angemeldet. Toll!

    GEHT zwar (was auch gut so ist) - aber ist halt MEGA umständlich.

    Muss halt sehen. Vllt. ziehts mich ja auch erstma weg hier... dann könnt' ich das vllt. eher machen.

    Doof ist halt - ich MUSS / will erst die Räder eintragen lassen... und dann tieferlegen. DA ist eh GARNICHTS zu machen... weil kein Gutachten und nichts verfügbar. (weshalb auch - US Federn für ein US Fahrzeug im US-Markt...)

    Wenn sich das jetzt ewig mit den Rädern hinzieht.. wär schade, weil wenn der bei der Prüfung fies tiefergelegt ankommt... naja, ich wills mir halt auch nicht vermasseln.

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • du hast doch freie wahl für abnahmen oder eintragungen

    soviel ich noch weiß

    in den alten bundesländern der tüv,in den neuen die dekra

    muß ja nicht die prüfstation vor ort sein

  • Ei logisch. Deshalb war ich ja auch beim Tüff Rheinland dann.

    ABER - auch die... rümpfen dann z.T. die Nase, wenn die sehen bzw. ich sage, dass ich in Hessen wohne.

    Weil die dann wissen, dass die sich ggf. 'ner Verwaltungsfachangestellten "erklären" müssen - darauf haben die (verständlicherweise) meist kein Bock.

    War ähnlich, als ich ma wg. Eintragung von 'ner Anhängelast beim Caprice gefragt hatte. Erst "ja kein Problem, kriegen wir" - dann ich "...Hessen..." - dann auf der anderen Seite.. Schweigen. Wusst ich, was Phase ist.

    "Natürlich" bis heute nix eingetragen. :rolleyes: Am Ende... mach' ich vllt. in 1-2 Jahren 'n ganz großen Rundumschlag... wenn ich den Rahmen mit Fahrwerk wechsle (ggf. + Motor - auf 5,7l dann) - dann 6. Sitzplatz eintragen, Anhängelast, Felgen... Scheinwerfer. Wird sicher interessant werden.

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • das kennzeichen hat doch heutzutage nichts mehr mit dem wohnort zu tun


    und fragt doch jemand,dann wohnt man ganz in der nähe vorrübergehend bei einem freund

    und hilft beim hausbau ect

  • naja... Gas soll (lt. diverser Meinungen) halt etwas heißer verbrennen.

    Dann ist er zu "mager" eingestellt. ( und macht das selbe, wie wenn er auf Benzin zu mager eingestellt wäre: er läuft zu heiß )


    Das "Dumme" an Gas ist "leider" nur, dass auch ein zu mageres Gemisch sauber durchzündet , wenn es nicht viel zu mager ist.

    Im Gegensatz dazu läuft ein Motor auf Benzin da schon einmal merklich "unsauberer".


    Aber "zu mager" bedeutet immer eine höhere Temperatur und damit in der Folge Motorprobleme bis zum Motorschaden.


    Ein "fetter" eingestellter Gasmotor läuft nicht wirklich heißer als auf Benzin.

    ( Es gibt physikalisch überhaupt keinen Grund, dass der Motor auf Gas heißer ( zu heiß) laufen muss. )


    Natürlich braucht er dann ein wenig mehr Gas ... aber er läuft dann immer noch billiger, als wenn man für höhere Lasten auf Benzin umschaltet.


    Ein richtig eingestellter Motor ist auch "auf Gas" vollgasfest, wenn er das mit Benzin grundsätzlich ist ( Bei Ami´s natürlich immer so eine Frage :biggrins: )




    Manfred

  • Da hier eh gerade über LPG gefachsimpelt wird, gibts dazu noch meine Meinung (und Erfahrung):


    Ich habe selber einen Toyota Supra auf LPG umgerüstet inkl. Abnahme und Eintragung (O-Ton TÜV: "Ich habe noch nie so eine sauber verbaute Gasanlage gesehen!").
    Auch der Tempomat, der laut landläufiger Meinung grundsätzlich rausfliegen muss damit der Verdampfer Platz findet blieb bei mir erhalten.

    KME Diego G3 mit KME Gold Turbo Verdamper.
    Mit Breitband und Abgastemperaturmessung abgestimmt auf das leistungsgesteigerte Fahrzeug (zuerst 280PS, später mit anderem Turbo dann 320PS).

    Das Ding lief über 50tkm Alltagsbetrieb problemlos, wurde aber auch ordentlich getriezt.
    Nach den 50tkm war die (verstärkte) Metallkopfdichtung platt.

    Motor war ein von mir selbst neu aufgebauter, der vorher 3tkm "Einfahrzeit" in meiner Wintersupra (Rosttod) bekommen hat.


    Lange Rede, kurzer Sinn:

    LPG verbrennt nicht heißer, deswegen ist ein "fetter" einstellen auch quatsch und im closed Loop der Lambdaregelung auch nicht praktikabel, weil die Motorsteuerung da natürlich gegensteuert und gewaltig abmagert.
    Das ist dann uncool beim Umschalten auf open Loop sofern da die Korrekturfaktoren reinspielen, weil dann nämlich genau das Gegenteil vom Gewollten erreicht wird: auf Vollgas magert der Wagen unfreiwillig ab, obwohl ja eigentlich "zu fett" eingestellt.
    Die LPG Anlage ist immer nur hintergeschaltet, die eigentlichen Berechnungen führt die serien ECU aus.

    LPG verbrennt aber langsamer als Benzin was dazu führt, dass die Auslassventile thermisch höher belastet werden, da der Verbrennungsprozess im Vergleich zu Benzin eben nicht zu 100% abgschlossen ist zum identischen Zeitpunkt.
    Das hätte ich damals mit Rumspielen des Zündzeitpunkts und ner anderen ECU lösen können - aber das war mir für DAS Auto einfach zu aufwendig.


    LPG ist ne prima Sache, wenn man den Motor nicht voll fordert.
    LPG hält, bei guten Motoren, auch lange WENN man den Motor voll fordert.
    Aber für meine Begriffe aus Eigenerfahrung eben nicht lange genug.

    Deswegen fahre ich auf vMax kein LPG und mit Anhänger ebenfalls nicht.
    Faktisch fahre ich beim aktuellen Auto eigentlich nie LPG, weil entweder Anhänger oder vMax... :angel::biggrins:

    Anhänger 1: `95er Westeria Winner Vollpoly Pferdeanhänger, 2,0to zgG

    Anhänger 2: `18er Pilob 3,5to zgG Bootstransporter
    Anhänger 3: `18er Tema Carplatform / Universaltransporter 2,7to zgG

    alle mit Stoßdämpfern und 100er Zulassung

  • Der "Was habt Ihr heute gemacht Thread"


    So - und nach nur 3 weiteren, kurzen Jahren fertig gestellt und montiert. :love:

    drago 01.jpg


    fattal 02.jpg


    Mir kamen vor Ergriffenheit bald die Tränen ey... IST das GEIL! 8)


    Die Aufkleber hatte ich dort drucken lassen, wo auch die Forenaufkleber herkommen (und kamen). SEHR gute Qualität.


    Einen Zwischenschliff mit Feinspachtel bekamen die Center Caps noch... aber auf Lackieren hatte ich dann keine Lust mehr. Einfach die Aufkleber draufgeklatscht. Hoffentlich rosten sie nicht so schnell. Aber werde die ja nur im Sommer fahren.


    "It's not about what you can buy, it's about what you can build." :]

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • Sehr schön geworden :super:

    Wo hast du die denn drucken lassen? Ich hab das nicht mehr im Kopf wo die Forumsaufkleber herkommen.:(

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • aufkleberdrucker.de

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • ...ok, wow... können Felgen/Räder ZU leicht sein?! :o


    Am WE die Reifen am Corsa umgezogen... auf nun die Fuchs Schmiedefelgen orig. vom Lupo FSI (u. GTI). 2kg weniger pro Felge(!) 8o (was bei gleicher Reifengröße ECHT viel ist!)

    Dann erwartungsvoll zur 1. Probefahrt auf der AB... bis vmax. Und =O - "alter was ist denn DA los" - ey... das ist jetzt SO direkt alles, v.a. die Kombination mit den Bilstein B6... ich kann euch jetzt die jeweilige Korngröße vom Untergrund nennen! :D

    (geil halt, das alles bei Standard-Höhe... soll man ihm ja nicht gleich ansehen)


    Nun, zugegeben... für 'nen Alltags-Kleinwagen ETWAS zu viel des Guten, aber dennoch interessant, zu sehen, "was geht" - wenn man nur will. Aber da unserer bekanntlich z.T. etwas härter rangenommen wird... passt das schon.

    Macht auf jeden Fall wieder Spass, bissl mit dem um Kurven zu petzen, was kaum einer erwartet... 8) UND wenn mans ausreizt... quietschen überhaupt mal wieder die Reifen. Davor kam man ja nie mehr in den Grenzbereich... weil das Fahrwerk (Stoßdämpfer) vorher schon "aufgab".

    Auch relativ enge Autobahnkurven mit ~160km/h durchfährt man wieder mit 'nem super sicheren Gefühl - vorher wars ECHT nicht mehr feierlich - da konnte der sich z.T. schon gefährlich aufschaukeln... :rolleyes:


    Dann noch den Caprice und Saris gewaschen - und die Räder vom Barthau. Zur Feier des Tages bekamen auch die Trailer Reifenschwarz druff. :biggrins:

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • Ich habe endlich mal den Kennzeichenhalter von P+P durch einen mit schmalem Rand ersetzt

    IMG_20180704_195240.jpg


    Gefällt mir deutlich besser


    Am Wochenende waren wir durch Zufall auf einem Bulli Treffen. Wollten eigentlich nur in Neustadt-Glewe am See baden und da war auf dem gleichen Gelände das Treffen. Hier ein paar Eindrücke:

    IMG_20180707_184412.jpgIMG_20180707_184355.jpgIMG_20180707_183009.jpgIMG_20180707_184348.jpgIMG_20180707_185636.jpgIMG_20180707_185533.jpgIMG_20180707_185522.jpgIMG_20180707_184531.jpgIMG_20180707_185345.jpgIMG_20180707_185627.jpg

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • yeah cool! 8):thumbup:


    Hm, nagut, der Kennzeichenhalter trägt wirklich wenig auf. Aber ansonsten... geht für mich nichts über 2 kleine Schräubchen... quasi "oldschool".upload.jpg


    (die Rechte ist Paint zum Opfer gefallen :D)


    Meist nehm' ich M6, einfach, da die Bohrungen oft dafür bereits vorhanden sind... aber lieber sind mir 2xM5. DAS macht 'n schlanken Fuß... war beim Touareg vorne...

    u2.jpg


    An KEINEM Fahrzeug von uns sind solche Kennzeichenhalter... Kennzeichen selbst sind schon schlimm genug, aber denen mehr als nötig "Aufmerksamkeit" schenken muss nicht sein... so meine Meinung.


    Ausserdem habe ich nur in den seltensten Fällen 52cm Kuchenbleche...

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • Was lange wehrt wird endlich gut.

    Die Wurzel ist im Anhänger.

    20180712_165758.jpg


    Die Folge ist das eine Alurampe von 2 verbogen ist. Belastbarkeit eine 200kg.

    Gruß Wim


    Mein Anhänger
    Eduard P3 Maße: 2,60m*1,50m, 1500kg zgG, Bj 07.2016