Nachrüstung von AL-KO Stoßdämpfern für einen STEMA HP 1012 Bj. 1998

  • Hallo Leute,


    ich bin neu hier im Forum und hab direkt mal ne Frage.


    Ich habe von meinem Großvater einen Hänger überlassen bekommen, welchen ich jetzt als Motorradhänger nutzen möchte.
    Es handelt sich wie hier schon beschrieben um einen Stema HP1012 mit 1200kg zul. Gesamtgewicht. Da ich eine 100km/h Zulassung haben möchte muss ich die Stoßdämpfer nachrüsten. Ich seh nur irgendwie nicht durch wo ich an der Achse die Stoßdämpferaufnahme anbringen soll bzw ob es überhaupt so möglich ist?!


    Ich hab mal paar Bilder gemacht, damit ihr mir vielleicht helfen könnt. (Ich weiß es ist nicht mehr der Neuste :D)
    Achse hab ich geschaut, ist eine Knott.



    Danke euch schonmal.


    Gruß Paul

    Dateien

    • IMG_7276.jpg

      (250,73 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_7277.jpg

      (169,11 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_7278.jpg

      (153,21 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,
    mach' Dir doch einfach mal die geringe Mühe, die vielen Vorkommentare und die angefügten Bilder gründlich durchzuschauen.
    In diesem thread ist eigentlich alles beschrieben und aufgezeigt, was nötig ist, um den STEMA HP 1012 mit Stoßdämpfern nachzurüsten.
    Ich hab' das mithilfe der Unterstützung vieler Fachleute hier im FORUM vor längerer Zeit schon gemacht und Anfang Mai 2016 habe ich auch beim TÜV Rhld.-Pfalz in Mainz die Freigabe für den 100 km/h - Aufkleber bekommen. Könnte also jetzt mit 100 km/h über die Autobahn "brettern", wenn mir danach wäre.
    Iss eigentlich alles ganz einfach und kostet auch nicht viel. Kann man leicht selbst machen bzw. montieren.
    Grüsse
    Nik

  • Hallo!


    Ich besitze auch einen HP1012 von Stema mit Knott-Achse. Gesamtgewicht allerdings nur 1000 kg.


    Es waren keine Halter für die Stoßdämpfer vorhanden, da ich aber meistens längere Strecken fahre, wollte ich gerne legal mit 100km/h unterwegs sein.


    Werde mal Bilder machen und die Montageweise meiner Stoßdämpfer zeigen...



    Da ich schweissen kann und darf, habe ich die Halter selber an die Achsschwinge geschweißt.


    20160516_135726.jpg20160516_135736.jpg20160516_135638.jpg20160516_135707.jpg


    Musste Stahlhülsen verwenden, da die Kröpfung der Halter an der Achse nicht ausreichte. Die Hülsen haben ein Innenmaß von 12,5 mm und ein Aussenmaß von 18 mm. Habe diese dann auf passende Länge geschnitten.


    Die 100er Freigabe habe ich erst seit vergangenem Jahr, da ich passende Reifen gesucht habe (PKW-Reifen haben nicht ausreichend Traglast - montiert sind gerade 165R13C, Transporterreifen)


    Matze


    PS: Wie bereits erwähnt, auch mir hatte Stema damals diesen Text geschickt, den der Themenersteller erhalten hat. Geht denoch....:rolleyes:

    Opel Zafira A 1.8 16 V + Opel Astra G CC 1.6 16 V+ Vectra A 1.8


    Anhänger: jetzt Stema HP1012 (BJ 2003), davor Heinnemann 1000 KG (BJ 1995) und Trigano (ohne Zelt)



  • Danke für deine Hilfe, nun gibt es verschiedene Fahrwerksdämpferhalter, also mit unterschiedlicher Kröpfung. Könntest du vielleicht mal messen welchen du hast bzw noch die Länge der Hülse?! Am Ende gibt es mittlerweile ein Halter der geht ohne das man die Hülse braucht...


    Siehe dazu folgender Link:


    http://www.knott-anhaenger-sho…igung_am_schwinghebel.htm

  • Es gibt die Halter ohne, mit 36 mm und 55 mm Kröpfung.

    Opel Zafira A 1.8 16 V + Opel Astra G CC 1.6 16 V+ Vectra A 1.8


    Anhänger: jetzt Stema HP1012 (BJ 2003), davor Heinnemann 1000 KG (BJ 1995) und Trigano (ohne Zelt)

  • muscleralle - nehm' die farbigen ALKO Octagon Stoßdämpfer, die kann man auch bissl schräg verbauen, da muss das mit den Haltern nicht 100%ig fluchten.

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • weini


    ich weiß das es verschiedene Kröpfungen gibt, die Frage ist nur welche ich brauch. Messen ist relativ schwer da ich nirgends die breite des Stoßdämpferloches finden kann.
    Deswegen fragte ich ja ob du vielleicht mal messen könntest.