Stützrad steht schief

  • Hallo


    ich habe heute gesehen das mein Stützrad welches außen an der V-Deichsel befestigt ist schief steht.


    Welche Möglichkeiten sind sinnvoll damit a: die V-Deichsel nicht größere Defekte bekommt und b: wie bekomme ich das ambesten wieder gerade montiert


    Für Eure Vorschläge schon mal ein Dank im vorraus


    Gruß Peter

  • Mach doch am besten mal ein paar schöne Bilder von dem Stützrad und der Deisel.
    Die Frage ist nämlich was genau verbogen ist.


    Mfg Michael

  • Haben alle kein Vorstellungsvermögen...


    ich habe heute gesehen das mein Stützrad welches außen an der V-Deichsel befestigt ist schief steht.


    Passiert.
    In aller Regel ist die Klemmschelle verbogen. Unter Last ev. auch die Deichsel verdreht, was den Effekt optisch verstärkt.


    Zitat

    a: die V-Deichsel nicht größere Defekte bekommt


    Ich behaupte, bevor die Deichsel kaputt geht ist das Stützrad Schrott.


    Zitat

    b: wie bekomme ich das ambesten wieder gerade montiert


    Den alten Klemmhalter entsorgen, und einen neuen, verstärkten ersetzen.
    Oder ein Automatikstützrad montieren, da ist die Halterung schon mit dran. Aber Vorsicht mit der Anbauhöhe, es kann sein das der Weg von der Deichsel aufn Boden nicht reicht das Rad auszuklappen.


    Verwinden der Deichsel verhindert man mit einer, an der Auflaufeinrichtung monierten Stützradkonsole. Vorsicht, die sind hersteller- und modellspezifisch!
    Alternative wäre eine Traverse, die wird im V montiert, die Last liegt dann an beiden Holmen.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Haben alle kein Vorstellungsvermögen...


    So isses :(.



    Also Peter, dein Anhänger ist ja ein Tandem mit BPW Achsen. Von welchen Hersteller nun die AE ist - keine Ahnung. Es gibt aber auch, außer die von Jau vorgeschlagene Stützradtraverse (von Alko), auch noch eine stabile Stützradkonsole. Die verbaue ich meistens oder sie sind mittlerweile schon oft ab Werk verbaut. Gibt es als geschweißte und geschraubte Versionen. Wobei es die geschweißten nur mit der kompletten AE gibt (also nicht nachträglich).
    Da die Deichsel Richtung AHK immer mittig endet, sollte das Stützrad auch immer mittig angebracht sein.
    Mein Kleinstanhänger hat auch eine V-Deichsel und selbst da verdreht sie sich, wenn auf dem Stützrad abgestellt. Da ich diesen relativ selten benutze, reicht mir das Rad des Stützrades mittig (also nach innen) zu drehen. Macht schon eine Menge aus.
    Ich habe dir anschließend mal ein paar Bilder eingestellt. U.a. auch mein STEMA mit autom. Stützrad - das verdreht sich aber nicht, da recht weit vorne angebracht (wenig Verwindung möglich). Mit diesem lädt es sich sehr gut, weil hohe Hubhöhe (falls es Jemand interessiert, warum ich so ein Trum an einem Ungebremsten habe). =)


    AE (Alko) mit Stützradkonsole.jpgAE mit Stützradkonsole geschwießt.jpgAE mit Stützradkonsole verschraubt.jpgStützrad Stema.jpg

  • Hallo zusammen


    ich habe jetzt mal ein paar Bilder gemacht damit wir vielleicht die Lösung für das Problem besser erreichen können.


    Gruß Peter

    Dateien

    • k-SAM_2863.JPG

      (558,38 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • k-SAM_2864.JPG

      (519,11 kB, 51 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • k-SAM_2865.JPG

      (534,07 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • k-SAM_2866.JPG

      (549,67 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • k-SAM_2867.JPG

      (557,5 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • k-SAM_2868.JPG

      (489,67 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • k-SAM_2869.JPG

      (518,16 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • k-SAM_2870.JPG

      (563,06 kB, 59 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hast du hier (schwarzer Kasten) noch ein mal die gleichen löcher drin wie auf der Stützradseite?
    Wenn ja dann bau die eine strebe (Rot) dann sollte die last in beide holme gehen.
    am besten dann das Stützrad zwischen die Holme setzen.k-SAM_2866.JPG

    PKW - Ford CMAX
    1. Anhänger (Hängi) - WM-Meyer 750kg ohne bremse
    2. Anhänger (Hängeliene) - Westfalia 400kg EZ 15.07.1975
    (im Wiederaufbau)
    Gekauft: 29.05.2014 - angemeldet 14.08.2014


    Wenn das die Lösung ist

    Will ich mein Problem zurück!!!!!!

  • :rolleyes: ähm doch, ähm...
    Die löcher sollten natürlich schon immer da gewesen sein, denn bohren, das weißt du, darfst du da nicht :cool:


    Bau das Rad erstmal nach innen.


    Grüße benni

    Herkunft ist gar keine Leistung, darauf stolz zu sein ist Mist!

  • die Löcher findet man manchmal nach etwas suche unter dem Zink :biggrins:


    ansonsten kann man so ne Stützradkonsole auch klemmen


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Ist normal, durch die seitliche Belastung verdreht sich das ganze etwas.


    Darum bin ich froh das stützrad an der AE zu haben.



    Gruß benni

    Herkunft ist gar keine Leistung, darauf stolz zu sein ist Mist!