TÜV Vorbereitung

  • Bei unserem Bootstrailer ist der TÜV fällig. Da ich mit unserem C3 so "Probleme" hatte, will ich mich nun entsprechend sinnvoll auf den TÜV vorbereiten.

    Habt ihr Tipps, was und wie man alles prüfen sollte?

    Es geht um einen Tandem Trailer mit 2to zGG von Wiens.

    AE ist von Peitz, Achsen ebenfalls.

    Ich will/muss inkl. Boot zum TÜV, sollte doch eigentlich kein Problem sein oder?

    Dateien

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • Wann ist der Trümmer denn das letzte mal gelaufen?


    Was jeder selbst prüfen kann, und sollte, ist die vollständige Beleuchtung :

    Alle leuchten, Reflektoren heile und in Funktion?!


    Zustand der Reifen kann man optisch auch mal prüfen, Luftdruck ist sowieso klar.

    Radlagerspiel wird schwer mit last drauf.


    Wann wurden die bremsen zuletzt gewartet?!


    Gruß benni

    Herkunft ist gar keine Leistung, darauf stolz zu sein ist Mist!

  • Habe ihn selbst vor nem halben Jahr mal 20km bewegt, seit dem steht er auf dem Platz. Davor wurde er ca. 4 mal im Jahr bewegt

    Wartung der Bremsen kann ich nicht sagen, weil ich bisher nichts mit dem Trailer zu tun hatte. Seit dem letzten TÜV aber bestimmt nicht mehr. Das einzige was ich bisher gemacht habe, seit er in meinem Besitz ist, dass ich das Abreißseil ersetzt und ihm ein anständiges Stützrad verpasst habe.


    Und die Keile muss ich nochmal anbauen.

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • Wenn ich mir das ´Geschoss´ mal so ansehe, dann glaube ich nicht an einer neuen HU.

    Das Zugmaul ist irgendwie mit Kabelbinder am Halten (roter Pfeil). Die offenen Rohre müssten eigentlich verschlossen sein (blaue Pfeile). Denn so wie der Anhänger trotz Rostschutzfarbe außen aussieht, sieht er innen noch schlimmer aus. Der eine Fender unterm Rumpf am Trailer mittels Strick befestigt - kommt bestimmt auch nicht so gut. Dann ist der Anhänger im aufgelaufenen Zustand (gebremst) abgestellt. Wenn die AE nicht schon innen festgerostet ist, dann könnten es die Brembacken mit Bremsseilen sein. Und eine Reinigung mit dem Kärcher ist auch von Vorteil. Danach wird wahrscheinlich ein neuer Anstrich fällig sein. Wie ist der Mast eigentlich befestigt? Sieht zumindest auch laienhaft aus.

    Ist der Anhänger zum Slippen benutzt worden? Dann ganz schlecht.

    Ansonsten wie Benni schon schrieb,

    Zu guter Letzt; Nicht mit einem Sprinter o.ä. ziehen, da gibts dann unschöne Beulen oberhalb. Boot ist vorne länger als wie der Anhänger.



    Anhänger.jpg

  • Den Kabelbinder kann ich ehrlich gesagt nicht erklären. Der war schon so, als ich ihn bekommen habe.

    Warum sollten die Rohre nicht offen sein dürfen? Die sind immerhin seit 36 Jahren offen und seit dem ist er ca. 18 mal durch den TÜV gekommen.

    Was den Rost in den Rohren angeht muss ich ihn mir nochmal genauer anschauen. Die Fotos sind schon n Weilchen her und seit dem ist er auch durchaus sauberer geworden.

    Beim Fender sehe ich keine wirklichen Probleme. Der ist zwar "nur" festgebunden, aber mit einem Festmacher, der sonst ein ganzes Boot festhält. Je nach Möglichkeit werde ich den Mast eh nicht mitnehmen. Der ist allerdings aktuell auch "nur" festgebunden. Sollte ich ihn doch mitnehmen müssen kommt da noch ein Spanngurt mit Zettel dran.

    Abgestellt ist er im "Rückfahrmodus", mal schauen ob die Bremse noch normal bremst.


    Als generelle Frage zum Thema TÜV. Wenn ich mit dem Trailer da nun hinfahre und der Prüfer die Plakette verweigert, z.B. Bremswirkung nicht ausreichend, habe ich eine Möglichkeit den Trailer irgendwie auf eigener Achse dort vom Hof zu fahren? Z.B. mit nem 6 oder 20 oder was auch immer kmh Schild?


    Ach ja, und danke für eure bisherigen Tipps. Ich werde da die Tage nochmal genau nach schauen.

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • Die höchst zulässige ungebremste Anhängelast hinter einem PKW beträgt 750 Kg ...

    wieviel wiegt der Trailer mit Boot ?

    Darf dein Fahrzeug ungebremste 750 Kg ziehen ?


    Wenn da nichts passt, wird dich der Prüfer auf keinen Fall mit defekter = ohne Bremse vom Hof lassen ... egal wie schnell.


    Ist die Bremse "nur" schlecht von der Wirkung ... kommt es drauf an.


    Gesetzlich muss die Anhängerbremse eine Verzögerung von 5,0 m/Sek erreichen, bis 25 Km/h reichen 3,5 m/Sek

    ( 5,0 m/Sek liegt bei etwa der Hälfte dessen, was gute PKW-Bremsen schaffen )

    .

    Manfred

  • Mit Überlänge meinte ich vorne (siehe Bild): Anhänger1.jpg


    Wieviel wiegt das ganze Anhängsel genau? Ist der Caddy dann noch im grünen Bereich :police: ?

    Umso weniger am Anhänger (an Zubehör/Ladung) ist, umso weniger hat der Prüfer anzusehen (auch wenn es nicht unbedingt zur HU gehört).

    Die offenen Rohre (Rahmen) vorne sind nicht so gut. Darin kommt Feuchtigkeit und kann ganz in Ruhe vor sich hin rosten. Eigentlich ist Luft gut. Aber auf dieser Länge und der doch geringen Öffnung wird es darin selten trocken (na gut im Sommer, aber der (Morgen)Tau geht da auch rein) und die meiste Zeit steht so ein Teil und bekommt keine Zugluft.


    PS: Bei dieser Sicherung ist Ärger auch vorprogrammiert (auch wenn es jetzt gehalten hat).


    PPS: Ich würde das Boot runter, alles säubern, Bremse einstellen, ein wenig Farbe erneuern und dann zur HU. So jedenfalls nicht.

  • Als ich das Gefährt bekommen habe lag das Gewicht bei was im Bereich 1400-1500kg, auf jeden Fall unter 1500kg. Das ist das Maximum was der Caddy ziehen darf.

    Ich war vorhin nochmal beim Anhänger und habe ihn mir genauer angeschaut. Der vermeintliche Rost sind in Wahrheit nur Algen gewesen. Auf den Fotos trocken und daher braun. Dachte auch zuerst an Rost auf den Fotos.

    In den Rohren, soweit ich sehen konnte sah es gute aus. Die sind Weiß innen, keine Ahnung was das ist aber es ist nur an den Kanten etwas Rost zu sehen.

    Rücklichter sind beide nicht mehr die Jüngsten und haben Risse im Glas. Ich habe jetzt als Ersatz einen günstigen verkabelten Satz bestellt.


    Hat jemand ne Idee wie man das Boot am günstigsten vom Anhänger runter bekommt und wo/wie man es zwischen parken kann?

    Ich hatte zuerst gedacht es einfach ins Wasser zu slippen, aber was, wenn der TÜV nicht zufrieden ist und ich mehr als einen Tag brauche. Die Häfen in der Gegend sind alle noch nicht offen.


    Zur generellen Erklärung, sowohl Boot als auch Trailer wollen wir verkaufen weil wir es nicht nutzen. Vermutlich werden wir nicht besonders viel für beides bekommen, daher möchte ich so wenig wie möglich reinstecken.


    Was die Sicherung angeht, wie würdest du es empfehlen? Ich kenne es bei Booten nur so.

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • Dein Boot bzw. der vordere Gurt kann verrutschen (am Boot selber und auch am Rahmen). Schau mal hier.


    Hast du denn die Beleuchtung mal ausprobiert? Rückleuchtenkappen oder komplette Rückleuchten gibt es für wenige €uros.

    Entweder so verkaufen oder sich im Boote-Forum mal Schlau lesen, wie man ein Boot günstig abheben kann. Dann alles ordentlich renovieren (wie ich geschrieben habe). Auch das Boot mal auffrischen. Musst du selber wissen, ob es sich (für dich) lohnt. Aber als Allererstes die Bremsen kontrollieren.




    ...

    Oder ^^ schreibst du mal die grieschische Junggesellin an (die vom Mini-Autohaus aus Solingen). Die bekommt dafür ein fahrbereites Auto - nach zwei, drei Tauschgeschäfte. :/

    Mit neuem TüV, ausgebeult und teilweise neuer Lack incl. Soundanlage von Boom-Boom. Wenn keine Alufelgen, dann neue Radkappen oder Rallye-Streifen.

    :warnurspass:

  • :D:D:D Danke für die Aufmunterung


    Für den Beleuchtungssatz habe ich 24€ bezahlt. Die Lampen sind vermutlich aus dem Baujahr des Anhängers und das Kabel sah auch nicht mehr so schön aus. Funktionieren tut alles, aber für den TÜV sieht es mit neuen Lampen, Kabel und Stecker vermutlich besser aus.


    Wir werden das Boot inkl. Trailer am Wochenende mal fotografieren und bei Kleinanzeigen reinstellen. Mal schauen ob es jemand so nimmt wie es ist.

    Um es wieder schön zu machen müsste man noch ne Menge Arbeit und Geld rein stecken.

    Generell hat das Boot aber schon für zu viel Ärger in der Familie gesorgt. Eigentlich wollen wir es nur noch loswerden.

    Meine Schwiegereltern haben es uns aufgeschwatzt, der Schwager wollte sich drum kümmern als Gegenleistung fürs Nutzen. Im Endeffekt hat er es durchgekentert, uns keinen Cent gegeben, es nicht wieder in stand gesetzt und Schwiegervater hat sich nonstop eingemischt. Totales Familiendrama.

    Inzwischen verstehen wir uns mit dem Schwager wieder besser, aber das Boot soll möglichst schnell verschwinden. :)

    Hat den einen oder anderen Streit auch zwischen meiner Frau und mir verursacht.

    Zum Glück können wir es aber als Lehrgeld abtun. Nie wieder was aus sentimentalen Gründen kaufen.

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • Ja Jens, es hat sich noch nichts getan. Das Wetter hier ist bisher echt bescheiden.

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)