Vollgummiräder bzw. PU-Schaum

  • In den letzten Jahren habe ich so einige Lufträder für meine Sackkarre gekauft. Oder auch mehrmals im Jahr Luft draufgepumt.

    Jetzt ist wieder eins fällig. :cursing: (Schlauch am Ventil hinüber)

    Was halten die PU-Schaum Räder so aus? Ich fahre nun nicht täglich schwere Heizkessel umher, aber so 100kg ab und zu sollen die Räder aushalten können.

    Eine meiner Schubkarren benötigt theoretisch auch mal einen neuen Schlauch. Da kommt man zum Aufpumpen schlecht an das Ventil. Deshalb, und weil ich mir nicht die Finger beim Schlauchwechsel brechen möchte, soll da auch ein solches Rad rein.


    Was haltet ihr von diesen Rädern?


    Sackkarre Plastik- oder Stahlfelge ?


    Wichtig wäre auch eine gute Rolleigenschaft auf losen (z.B. Wiese/Sand) Untergrund.

    Gruß André
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    1. TPV EU0
    2. STEMA MT750 BS2
    3. SARIS PKC30


  • Wenn ich ein Schubkarrenrad bräuchte ( meines ist aber noch gut ), würde ich es aus 2 Gründen nehmen:


    1. : weil ich wissen wollte, ob es funktioniert ...

    2. : weil die Farbe geil ist :super:


    Manfred

  • Die Farbe ist mir relativ... (Beispiel 1 und 2 ) :sleeping:


    Ob´s gut funkioniert möchte ich ja selber wissen. :/


    Belastung Schubkarre 200kg und Sackkarre je Rad 80kg habe ich jetzt lesen können.

    Gruß André
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    1. TPV EU0
    2. STEMA MT750 BS2
    3. SARIS PKC30


  • Benutze seit einigen Jahren das Rad mit der Plastikfelge!


    Absolut keinerlei Probleme!


    Schubkarre voll mit Pflastersteinen...... Kein Problem.


    Auch nach Jahren. Kein wackeln oder Spiel im Lager. Probier es aus. Du wirst nicht enttäuscht sein.


    Das fahren auf losem Untergrund ist sogar noch besser als mit einem Luftrad.


    Gruß Jens

    Gruß Jens


    Wer nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. ;)

  • Mein nächstes Schubkarrenrad wird auch ein Vollgummi/Schaum Rad.

    Bekannte von mir sind damit sehr zufrieden. Das Blau ist aber auch echt scharf, ich glaube das bestelle ich mir auch. ^^


    Plastikfelgen sind übrigens Mist, wenn man es mit dem Druck übertreibt.

    In einem dezent umnachteten Moment habe ich von ein paar Jahren eine Zahl auf dem Rad meiner Schubkarre für die Bar zahl gehalten und ohne nachzudenken 5 bar drauf geknallt. Beim drauf schrauben der Ventilkappe hat dann die Kunststofffelge nachgegeben. Ein lauter Knall, piepen im Ohr und ordentlich Blut im Gesicht war das Resultat der Aktion. Die gebrochene Felge ist mir knapp überm Auge gegen die Stirn geflogen und hat für eine Platzwunde gesorgt. Im Endeffekt ist nicht viel passiert, aber es sah wohl recht heftig aus. Meine Frau war um die Hausecke und als sie wegen des Knalls rum kam lag ich noch auf dem Boden.

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • die geschichte hätte dir mit metallfelge,meist nicht mehr als dünnes gepresstes blech,

    genau so passieren können

    und 5 bar auf sack oder schubkarre ist immer mit verlust zu rechnen

  • Moin Andre.

    Erinnerst dich vllt... ich GLAUBE, ich hatte damals gepostet, als ich mir 'ne neue MÜBA "Betonkarre" gekauft hatte... da hatte ich mich noch aufgeregt, dass ich die net in den Caprice bekomme, da Kofferaum zu klein bzw. unförmig. :rolleyes:

    Da wollte ich auch die beste Schubkarre, die Geld kaufen kann - und die hat auch Kugellager (statt Reiblager) PLUS so'n polymeres Rad.

    https://www.mueba.de/images_artikel/79963.jpg


    Bin begeistert! Würde für so Gerätschaften NIE MEHR was anderes kaufen wollen! Unbedingte Kaufempfehlung!


    Gruß Jonas

    Die Sicherheit für alle Menschen im öffentlichen Straßenverkehr muss oberstes Gebot sein. Hier dürfen keine Kompromisse gemacht werden. Deshalb empfehle ich gebremste Anhänger.


    Schreibe ich ROT, bin ich Moderator, schreibe ich schwarz, bin ich normaler User.

  • So eine Blechfelge verbiegt aber "nur" : klar kann einem das Ding dann auch "um die Ohren" fliegen ... aber in einem Stück.

    Kunststoff kollabiert da eher und fliegt einem in kleinen Stücken entgegen, was viel fiesere Verletzungen bringen kann ( Augen ).


    Ich habe aber nichts gegen Kunststoff ... man muss da ja nicht unbedingt 5 Bar draufblasen.


    Jaa jaa jaa : in jungen Jahren ist mir auch so einiges "passiert" ... aber nun im Alter ist das "ungeschickte Fleisch" weg :super:


    Manfred

  • 5 bar ist auch deutlich zu viel.

    Aber wer die Erfahrung nicht hat.....

    Der pumpt.....



    Also ich bin mit den "Felgen" zufrieden und es ist noch nichts passiert.

    Und ich glaube (weiß) das die Karre schon oft überladen war.:weg:

    Gruß Jens


    Wer nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel. ;)

  • Hey Jonas,

    ja, das Foto habe ich noch im Kopf. War ein beigefarbenes Rad. Die Mulde musste ab und lag, glaube ich, auf dem Rücksitz.

    Ist doch mal eine Aussage. :thumbup:

    Und Danke! an all die anderen Fürsprecher.

    Ich habe mir heute ein Schub- und ein Sackkarrenrad bestellt. Den Schlauch vom Sackkarrenrad habe ich nun trotzdem mal rausgenommen. Da hole ich mir mal Ersatz und probiere es mal mit dem neuen Schlauch. Das Schubkarrenrad ist schlauchlos und der Reifen ist rissig. An einer Stelle zischte es auch mitten im Profil - also hinüber. Das neue Rad habe ich mir tatsächlich in Blau und roter Felge gekauft.


    Bei der Demontage des Schlauches habe ich auf der Plastikfelge den Hinweis ´max. 2,5bar´ gelesen.

    und ohne nachzudenken 5 bar drauf geknallt.

    ... hätte wahrlich ins Auge gehen können. Glück gehabt.

    Gruß André
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    1. TPV EU0
    2. STEMA MT750 BS2
    3. SARIS PKC30


  • Ja, bin auch froh, dass damals nichts passiert ist.

    Hatte zuvor immer nur Fahrradreifen aufgepumpt und daher kamen mir 5 bar jetzt nicht Spanisch vor. Aber wenn man drüber nachgedacht hätte... 8o

    Zum Glück ist nichts schlimmes passiert, war aber schon n ordentlicher Schock, vor allem für meine Frau. Die hatte ja nur nen lauten Knall gehört und mich am Boden liegen sehen.

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)

  • Radltruhe:

    Wenn mit viel Gewicht über Kanten musst, verfluchst die Vollgummidinger...

    Die aufgepumpten 'kauts' da drüber. Sieht zwar nicht gut aus, funktioniert aber super:)


    N Kumpel hat sein Vollgummiding nach dem 1. Einsatz in die Tonne gehauen:duck: 

  • Ich habe hier bei mir vielleicht 1-2 Stufen (wenn überhaupt) zu überwinden. Für´n Umzugsmensch oder Spediteur gibt´s Profikarren mit Gleitschiene usw. - sowas brauche ich alles nicht.

    Gruß André
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    1. TPV EU0
    2. STEMA MT750 BS2
    3. SARIS PKC30


  • Komisch. Ich hab kein Problem mit ständig platten Schlauchreifen an Sackkarren oder Schubkärren... :kratz:



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Ich auch nicht. Sackkarre-》Kunststoffelge und 2xSchubkarre -》Einmal Stahl, einmal Kunststoff. Alles mit Luftreifen, alles über 20 Jahre alt und wirklich nie Probleme gehabt. Gefühlt alle 1,5-3Jahre mal Luft nachfüllen, ok. Das war es aber auch. Und genutzt werden die Teile regelmäßig.

    Ich werde daher auch niemals auf was anderes umschwenken.

  • Moin

    Meine Erfahrungen:

    2 Sackkarren mit Luft+2 Stützräder mit Luft,no Problems

    1 Schubkarre,dauernd Probleme,hab dann umgestellt auf Schaum+Ruhe ist!

    Gruß,Rainer

    Westfalia Komfort 600kg von 1981
    Westfalia Komfort 1200kg mit Haube von 1994
    Allgema 3000kg Autotransporter mit Liftachse+kippen von 1994

    Unsinn 15ookg Autotransporter von

    Möbelanhänger,Müller Marsdorf von 1972
    2Achs Zahnstangenkipper von ????
    1Achs ehem.Miststreuer von ????
    Müller Mitteltal UDBK 3 Seitenluftkipper von 1956
    Eriba Moving 532 Wohnwagen von 1996
    Alpenkreuzer Zeltwohnwagen zum klappen von ???
    Fahrradanhänger
    +alle stehen unter Dach

  • Diese Vollgumi DInger kommen mir nicht mehr ins Haus!.

    Vollkommen überteuert und nervig wenns mal Steinig wird, zu wenig Dämpfung, und schwerer gehen die auch! :thumbdown:


    Und wer immer Probs hat mit Platten und gerissene Rädern an Schubkarren, der soll diesen Mist von Baumarkt "Kunstoff alias Gummi" Reifen und Schläuche dort liegen lassen, des ist was für die was koa´n Anhung hend (O-TON eines Reifendealer).^^


    Wollte mal so einen Baumarkt Schlauch flicken, da hält nichts, mehr Kunstoff als Gummi, da kann kein Gummikleber vulkanisieren.

    Kaufst beim Reifenhändler was gutes hast auch dein Ruhe (aus eigener Erfahrung). Einmal mehr bezahlt, dafür weniger Arbeit:biggrins:


    P.s: die ältesten Sind jetzt 20 Jahre, stehen im Schuppen ohne UV-Belastung die ganze Zeit, haben nun leichte Risse aber haben auch mehr als 2 Häuser gebaut.

    Teils sogar mit 1. Schlauch=)

  • das wird hier enden,oder auch nicht,

    wie die öl-freds in anderen foren

    denke für jemanden,der nicht laufend häuser baut

    ist es ne alternative,und die fuhre ist immer einsatzbereit