ALKO Achse Elddis Typhoon XL BJ 93/94

  • Hallo liebe Anhängerfreunde,

    erstmal vorweg ich bin neu hier im Forum und habe durchgestöbert dass es hier viele Experten gibt!

    Ich weiß es ist unhöflich gleich das ganze mit ner Frage zu beginnen, aber ich weiß einfach nichtmehr weiter.

    Ich bin derzeit in Wales(UK) und habe einen Elddis Typhoon XL Wohnwagen gekauft mit 1140KG zulässiger Gesamtmasse.

    Das Thema mit Überführung und Zulassung in DE ist ja bestimmt schon mehrmals besprochen worden, sollte alles klar sein^^

    Der Wagen hat ein Komplettes ALKO Fahrgestell. Aktuell habe ich alle Bezeichnungen von Auflaufeinrichtung, Deichsel, Chassis und Bremsen (2051 mit 650KG)

    Soweit ist alles auf 1300KG oder mehr ausgelegt. Bei Alko Kober habe ich auch bereits die Bremsenberechnung angefordert! Leider fehlt mir hierbei das Typenschild von der Achse, dieses war dem Abdruck zu urteilen Oval und wurde mit nur einem Niet befestigt! Aktuell ist für mich das Bremsengutachten ein Problem, da Alko sagt sie brauchen die Achsdaten um mir ein neues Typenschild und die Bremsenberechnung auszustellen, und sie wissen nicht, welche Kombination damals Verbaut wurde. Ich wurde daraufhin zu Elddis verwiesen, ich soll mir doch die Fahrgestellzeichnung geben lassen. Diese habe ich bereits auch kontaktiert, allerdings haben diese angeblich keine Infos zu Wohnwägen die älter sind als drei!!! Jahre!? Meiner Meinung müsste es sich um eine 1200 oder 1300 KG achse handeln, ich tippe eher auf 1200. Aber auch den Typ bekomme ich nicht raus. Habe bereits in nem UK Camperforum und in einer Facebookgruppe für Englische Wohnwägen erfolglos gesucht. Gibt es irgendeine möglichkeit anhand der breite,rohrduchmesser etc. die Achse herauszufinden? Wenn mir wer helfen kann kann ich hierzu gerne alles ausmessen was benötigt wird! Die Achse ist gerade (also nicht V-förmig) und hat die Federung und Stoßdämpfer schon in der Achse integriert.

    Grüße,

    Stefan

  • Gibt es irgendeine möglichkeit anhand der breite,rohrduchmesser etc. die Achse herauszufinden?

    Nicht wirklich: man kann Vermutungen anstellen ... aber "TÜV-sicher" kann man da nichts sicher sagen.


    Deine Angaben zu den Bremsen 2051 mit 650KG irritieren mich leicht: eigentlich sind die 2051ér auf 750 Kg ausgelegt.


    Manfred

  • Hallo Manfred,

    Ja auf der Bremse Steht der Typ 2051 A und nebendran die 650KG, alles am Ankerblech eingeprägt

    Wenn es keine möglichkeit gibt die Achse herauszufinden, kann ich ja nichtmal ersatztteile wechseln..

    Wie soll denn dann ein Gutachter oder TÜV Prüfer bei vorhandenen Anhängern die Echtheit überprüfen können?

    Habe schon Blanko Achstypenschilder gesehen, da könnte sich ja dann jeder aufstanzen was er will.

    Kann ja wohl nicht sein das ich mir jetzt extra ne gebrauchte Achse suchen muss mit selber Aufnahme etc..

  • Hallo


    jetzt mal langsam


    Ersatzteile sucht man nicht nach der Achse sondern nach der Bremse, also das ist überhaupt kein Problem


    und das ding hat auch keine integrierten Stoßdämpfer, sowas gibts nicht



    jetzt erzähl mal wie die Achsauflagen aussehen, ist das normale Auflage mit schrauben nach oben


    oder werden die Schrauben typisch WW von der Seite an den Rahmen geschraubt?


    dann sag ich dir den Rest


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • achja Abstand der Achsaufahme und Lochkreis der Felgen wären noch wichtig

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Hallo Mani,


    Die Achse wird WW typisch von der Seite geschraubt. Lochkreis etc kann ich morgen rausmessen, ist 4 Loch.

    Du meinst den Abstand zwischen beiden Aufnahmen wie auf dem Bild?

    Laut dem Handbuch ist es keine Delta Achse. Hätte der Vorbesitzer die Daten nur in das Handbuch eingetragen )=

    Ja was ich mit Stoßdämpfer gemeint habe, ist die integrierte Gummifederung in den Achsschenkeln,

    Ein Kollege hat auch nen Alko Fahrgestell im Wohni von BJ 85 rum und der hat separate Stoßdämpfer die Aussenliegen, dass hab ich damit gemeint.

    Diese können ja bestimmt auch mal defekt sein oder kann man die nicht tauschen?

    Schonmal vielen Dank für die Hilfe,

    Stefan

    Dateien

    • DSC_0850.JPG

      (246,14 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_0851.JPG

      (143,13 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo


    Zitat


    Ein Kollege hat auch nen Alko Fahrgestell im Wohni von BJ 85 rum und der hat separate Stoßdämpfer die Aussenliegen

    was anderes gibts auch nicht, du hast halt dann nur die Federung über die Gummis, aber keine Dämpfer


    kannst ja nachrüsten, das ist kein Problem


    so also zu deiner Achse, das ist ein blödes Teil, weil eigentlich ne 4 Loch Trommel nur ne 1637 Bremse ist

    mit der 2051 haben die laut Katalog fast alle 5 Loch gehabt


    aber im Prinzip ist das egal, man konnte auch die 1300er als 4 Loch bestellen, wenn man es unbedingt will,


    Achsrohr hat bei der 1000 und bei der 1200 je 97 mm, damit ist es nicht erkennbar


    wenn alles andere auch auf 1300 kg ausgelegt ist dann ist deine Achse vermutlich eine

    Typ 1300 Zgg 1300 kg, Bremse 2051, Auflagemaß 1300mm, Gesamtmaß 1820mm


    es gibt auch nen Typ 1000 mit 1000kg auch der 2051 Bremse und 4 Lochfelgen Auflagemaß 1300mm, Gesamtmaß 1720mm



    der Trommel nach ist es die 1000er, aber dann kannst keine 1140 kg Gesamtgewicht haben, weil 140 kg Stützlast hat das Teil niemals

    da bis auf das Gesamtmaß alles gleich ist, kannst es nur damit rausfinden, also Felgen runter und Bremstrommel Anlagefläche zur andern Seite messen, sind es 1720 ist es die 1000er Achse, sind es 1820mm ist es die 1300er


    Ich würde sagen es ist ne 1300er :biggrins:, weil alles andere is zu schwach


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Oha da kennt sich aber wer gut mit ALKO achsen aus! =D Vorab schonmal vielen Dank!

    Also Lochkreis ist 4 x 100 mm. Achsauflagemaß ca. 1400 mm und Bremstommel Anlagefläche ca. 1920 mm-1930 mm.

    Also quasi nochmal 10 cm mehr bei Achse und Auflagemaß.

    Also verstehe ich das richtig, dass es diesen Typ Achse nur in der Abstufung 1000 und 1300 gab? Also 1200 fällt weg?

    Wäre es dann eine B 1200 5 (für was die 5?) mit 1300 Kg zulässigem Gesamtgewicht? Eine Delta Sin fällt ja raus.

    ETI Nummer, sowie Ausführungsnummer kann ich ja wohl nirgends rausfinden.

    Macht so ne Stoßdämpfer Nachrüstung Sinn? Bis jetzt zieht sich dass Ding eigentlich Prima!

    Dateien

    • Alko achse.png

      (143,28 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • das ist ne 1300 KEINE B 1300


    Die B haben andere Achsauflagen


    Aber im Prinzip ist das eh schnurz


    Sag bei alko einfach das ist ne Typ 1300 mit Achsmass 1930 und ner 2051er Bremse, dann bekommst deine Bremsberechnung


    Oder wende dich an Nico.info die stellen sich nicht so an wie alko und günstiger sind se auch


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Alles klar dankeschön!

    Werde mal bei Alko nochmal ne Email schreiben, aber bei denen ist immer ne andere Sachbearbeiterin, welche mir jedesmal nur den Selben Vordruck schickt

    Schreib dann nachher mal ne Email an Nico.info, du sagst die stellen mir auch ne Bremsenberechnung aus?

    Grüße,

    Stefan

  • Also um das ganze aktuell zu halten: Habe heute von Alko die bestätigung bekommen dass sie mir die Bremsenberechnung per Nachnahme heute zusenden werden. Werde dann in 2 Wochen wenn ich in Deutschland bin nochmal bescheid geben zwecks TÜV-abnahme sowie Zulassung etc.

    Vielen dank für die Hilfe ;D