Auflaufbremse demontieren Rohrdeichsel Partenheimer

  • Hallo in die Runde,


    mein Name ist Benedikt und ich verkaufe nebenher Fahrzeuge und habe eine 2 Tonnen-Old-Ladie als Auto Trailer. Der Trailer ist von Partenheimer aus dem Baujahr 1978.


    Nun hat der TÜV die Auflaufbremse bemängelt, da diese fest und nicht mehr beweglich ist (verständlich)


    Ich habe mich nun an die Demontage gemacht, um die Schubstange wieder dreigängig zu machen. Nun, alle ersichtlichen Schrauben demontiert und fest gezogen....


    Mit viel Geduld, ein wenige spucke und öl ist das ding etwa ca. 7 cm raus gekommen ... heyy =O


    Naja, nach ein paar Stunden habe ich aufgegeben und hoffe nun auf eure Unterstützung, irgendwas blockiert das Gestänge sodass es nicht rauskommt ...


    Ich habe gesehen das eine 1-2 cm dicke Stange von der Schubstange nach hinten verläuft. Leider sehe ich nicht wo es endet und kann es somit nicht demontieren.


    Die einzige Querverbindung für den Dämpfer habe ich auch demontiert, leider ohne Erfolg.


    Maße:


    Schubstange innen 40mm

    Schubstange außen 62,7mm

    Ich hoffe anhand den Bilder und Videos könnt Ihr mir ein Tipps geben.



    Video

    VG

    Benedikt



  • Hallo


    Da ist bestimmt weiter hinten noch ne Schraube die den Dämpfer hält


    Oder mach mal die Kupplung weg, die könnte vorne noch den Dämpfer halten


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • Danke für die schnelle Antwort. Nein, da sind keine Schrauben mehr, obwohl es sich so anhört ,,,


    ich habe das Gefühl diese 1-2 cm dicke Stange geht die ganze Rohrdeichsel nach hinten ...


    VG

  • Und da bist Du bei den Kosten tot umgefallen :whistling:.


    Ich würde versuchen persönlich vor Ort mit jemanden zu sprechen und des Rätzels Lösung zu erfahren.


    Wie viel Kilometer sind das dort hin?


    Am Telefon war keine Hilfe möglich ?

    Grüße....


    Ein Problem ist halb gelöst, wenn man es klar formuliert.

  • Hallo


    da sind keine Schrauben mehr, obwohl es sich so anhört ,,,

    das haben andere auch schon gedacht, und sich dann gewundert wie lang das Teil ist das da raus kommt


    schau mal hinter der Seilwinde oder darunter, irgendwo muß eine sein


    Gruß Mani

    "Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Denn wenn man wüsste, dass man von einer Sache keine Ahnung hat, wüsste man auch, was man lernen muss, um nicht länger ahnungslos zu sein."

  • hast du unten das bremsgestänge ausgehängt und den umlenkhebel demontiert.

    PKW - Ford CMAX
    1. Anhänger (Hängi) - WM-Meyer 750kg ohne bremse
    2. Anhänger (Hängeliene) - Westfalia 400kg EZ 15.07.1975
    (im Wiederaufbau)
    Gekauft: 29.05.2014 - angemeldet 14.08.2014


    Wenn das die Lösung ist

    Will ich mein Problem zurück!!!!!!

  • Ja Bremshebel ist demontiert. Echt, ich finde keine Schrauben mehr.


    Wisst Ihr was das für eine Bremse ist?


    Viele Grüße

    Benedikt

  • Mach vielleicht nochmal n oaar Bilder vom weiteren Deichselverlauf

    VW Caddy MJ 2015
    Eduard 3,1x1,6m, 1500kg zgG, 1,8m Hochplane, Bj 03.2017

    Wiens Safety-Trailer CS 2002 (2to Bootstrailer), Bj 1982
    Citroen C3 BJ 2002 (verkauft)

    Toom Baumarkt Stema 750-13 BJ 2015 (verkauft)